Logo Mütze Karnevalsgesellschaft
1936 Dattenberg e.V.
Narrenuhr
Jecke
     

Der Elferrat - die "Galerie der schönen Männer"

  • Was
  • Wer
  • Bilder der "Schönsten"
 
Watt is en Elferrat ???, und warum "Elf" ?
lt. Definition in Wikipedia:
Von den ihrer Rechte beraubten Bürgern wurde die Elf im Geiste der Französischen Revolution als Zahl interpretiert, die die Gleichheit aller Menschen versinnbildlicht, sozusagen eins neben eins. „ELF“ lässt sich aus den Anfangsbuchstaben der Losung der Französischen Revolution bilden: Egalité, Liberté, Fraternité“ - „Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit“. Diese Abkürzung soll zunächst von den französischen Revolutionären und schließlich von Napoleon als Logo vielfältig verwendet worden sein. Tatsächlich wurde das Motto erst zu Beginn der Dritten Republik 1871 als Devise eingeführt und im Nachhinein zur Hauptmaxime der Revolution erklärt.
Der Elferrat verstand sich in den Ursprüngen also als ein Rat im bürgerlich-demokratischen Geiste, versteckt unter der Narrenkappe.
In Daddeberjch is datt ähnlich,
da nutzen ausgewachsene Männer unter Narrenkappen und in bunten Kamesölchen ihre Mitgliedschaft im Elferrat, um speziell in der Karnevalszeit Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit zu praktizieren und zu präsentieren:

- Gleichheit auf hohem Niveau im Bestreben, gesundheitsabträgliche Nahrungsmittel geordneter Entsorgung zuzuführen,
- Freiheit in der Wahl ausschließlich geistanregender (als ob das noch nötig wäre?) Getränke,
- Brüderlichkeit im Zuprosten und Zusammenstehen.

In diesem Sinne werden repräsentative Pflichten in eigenen und in fremden Säälen (siehe Terminkalender) gerne wahrgenommen.
       
Derzeit stehen folgende Narren für diese
wahrlich hoheitlichen Aufgaben
- mehr oder weniger - AKTIV zur Verfügung:
Boelts Uwe seit 2011
Gerolstein Manfred  
Hardt Harald  
Kanoglu Faruk seit 2014
  Kanoglu Karl seit 2017
(Jung-Elferrat)
  Kirschbaum Hanshelmut  
(die Reihenfolge stellt keine Rangordnung dar, sie folgt rein alphabetischen Gesetzmäßigkeiten) Klockner Wolfgang  
Knapp Peter  
Langenfeld Martin  
  Schäfer Ernst  
  Schipke Herbert  
  Schmitt Ewald  
  Schneider David seit 2015
  Schneider Heinz-Peter  
  Schwarz Frank seit 2015
  Simons Willi  
  Thür Matthias  
  Wehrmeijer Patrick  
       
       
Und diese Ehemaligen sind - meist aus
Altersgründen - nicht mehr unter den Aktiven.
Sie haben aber für ihre o.g. Kollegen noch
so manchen "Guten Rat" parat !
Gombert Günter  
Kraus Ferdi  
Schneider Helmut  
Siebertz Georg  
     
     
     
     
     

 
Die "Schönsten 18" bei der Sessionseröffung 2015/2016 - einige älter, andere reifer, alle fülliger geworden !Elferrat2015 von links nach rechts:
Peter Knapp, Ernst Schäfer, Willi Simons, Uwe Bölts, Hanshelmut Kirschbaum, Günter Gombert, Ewald Schmitt, Heinz-Peter Schneider, Matthias Thür, Patrick Wehrmeijer, Frank Schwarz, Peter Langenfeld, Wolfgang Klockner, Harald Hardt, Martin Langenfeld, Christoph Stümper, Matthias Honnef, David Schneider 
 

Die "Galerie der schönen Männer" in der Jubi-Session 2010/2011
Elferratsbildvon links nach rechts:
Matthias Thür, Willi Simons, Peter Knapp, Josef Fischer†, Harald Hardt, Günter Gombert, Wolfgang Klockner, Heinz-Peter Schneider, Eddy Schwarz, Ewald Schmitt, Patrick Wehrmeijer, Ferdi Kraus, Herbert Schipke, Matthias Honnef, Hanshelmut Kirschbaum, Peter Langenfeld, Renè Gombert (verdeckt), Helmut Schneider, Martin Langenfeld, Georg Siebertz
 
 

.. un he och janz löstisch

Elferrat_lustischPhotos: Thomas Balasus